Wer hat schon das ideale Instrument ?? Wir jedenfalls sind immer noch auf der Suche .....

Minimal invasive Chirurgie ist in hohem Masse technologieabhängig und von einem schnellen technologischen Fortschritt und Wechsel gekennzeichnet. In der Regel wird die Technologie für die minimal invasive Chirurgie sekundär in bereits vorhandene Op-Säle integriert (so gut es geht).

Die Evaluierung, Entwicklung und Optimierung neuer Instrumentarien war stets ein besonderes Interessensgebiet unserer Arbeit. Wir haben nahezu alle Instrumente der einschlägigen Hersteller benutzt und getestet. Durch den Neubau eines Op-Traktes im Zentrum für Minimal Invasive Chirurgie der Kliniken Essen-Mitte konnte für uns erstmals realisiert werden, zwei OP-Säle primär für die Minimal Invasive Chirurgie zu planen und auszustatten. Ein besonderer Schwerpunkt lag in der Neuausstattung der Säle und der Operationssiebe, welche von uns nach den neuesten Erkenntnissen und mit zukunftsorientierter Ausrichtung gestaltet werden konnten.  

  

bar06_blue.gif

Copyright (c) K.Peitgen, Alle Rechte vorbehalten.
kpeitgen@kliniken-essen-mitte.de